Donnerstag, 16. Februar 2017

Schokoladen-Granatapfel-Leckerlies / ACHTUNG!!! SUCHTGEFAHR!!!

Vor wenigen Tagen war der große Tag im Zeichen der Liebe: Valentinstag!
Für einige ist dieser Tag ein Grauen, anderen ist er widerum egal und eine dritte Gruppe zelebriert und genießt ihn in vollen Zügen.




Ich kann ja jetzt nur für mich sprechen, aber ich freue mich schon sehr, wenn ich einen Blumenstrauß und eine süße Karte an diesem Tag von meinem Mann bekomme. Das allein macht mich glücklich! (Naja, wenn noch ein leckeres Abendessen drin ist... dazu sag ich auch nicht Nein! ;) )

In der vergangenen Woche bin ich bei Pinterest auf ein super leckeres und vor allem einfaches Rezept gestoßen: Schokoladen-Granatapfel-Leckerlies
Am Valentinstag fand ich nun endlich Zeit dafür, diese, wie bereits erwähnt, absolut leckeren Schoko-Fruit-Leckerlies auszuprobieren.



Alles was ihr dafür braucht, ist:


1        Granatapfel
200g   Zartbitterschokolade (oder welche euch schmeckt) 
etwas Meersalz 

Ja, ihr habt richtig gelesen, Meersalz gehört auch mit dazu und gibt der ganzen Sache den richtigen Kick!

Und so wird´s gemacht:


Die Schokolade wird in kleine Stücke gebrochen und in einer Schüssel über dem  Wasserbad verflüssigt

In der Zwischenzeit nehmt ihr euch den Granatapfel vor und löst die Frucht-Kerne heraus. Im Netz gibt es dazu Anleitungen, wie einfach das gehen kann. Ich hatte jetzt keine spezielle Technik. :)

Ist alles vorbereitet, stellt ihr euch alles griffbereit. Ich habe die Schoko-Fruit-Leckerlies auf einem Backpapier "zusammen gebaut". Ihr könnt dafür aber auch eine Pralinenform verwenden (ich hab meine nur gerade icht gefunden), dann sehen sie vielleicht etwas hübscher aus. 
Auf dem Backpapier habe ich erst ein paar Granatapfelkerne mit einem Teelöffel angerichtet, darauf eine Schicht Schokolade verteilt, dann wieder Granatapfel und bevor die Schokohaube ihren Platz einnimmt, habe ich noch etwas Salz darüber gestreut. 

Habt ihr das geschafft, heißt es nun gut eine Stunde warten, bis die Schokolade fest ist. Ihr könnt die Leckerlies kalt stellen, dann geht es etwas schneller.





Ich liebe die Kombination von salzig und süß und dann noch dieser kleiner frische Kick durch den Granatapfel... einfach der hammer!!!
Wenn wir in dieser Woche den Einkauf erledigen, muss ich mir auf jeden Fall Nachschub besorgen.





Eine lange Überlebenszeit haben die kleinen Schokoladen-Granatapfel-Leckerlies bei uns nicht gehabt. Also... ACHTUNG!!! SUCHTGEFAHR!!! ;)


Liebste Grüße, eure Kathi